Die Wind'l ist dreckig - und jetzt?


Hat Dein Baby nur gepinkelt, kommen die dreckigen Saugeinlagen in den Wetbag. Hat Dein Baby sein großes Geschäft in der Wind'l verrichtet, stellt sich zweifelsfrei die Frage aller Fragen: was jetzt?

Stillbaby

Wird Dein Baby noch voll gestillt, kommen die Saugeinlagen so wie sie sind in den Wetbag. 
Muttermilch-Stuhl ist wasserlöslich und kann daher in die Waschmaschine mit Vorwaschprogramm.


Beikost-Alter

Ab Beikost muss der Stuhl aus den Saugeinlagen vor der Wäsche entfernt werden, denn dieser ist nicht wasserlöslich

Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten:


  • Windel-Vlies: gibt es auf Rollen im Drogeriemarkt zu kaufen. Reiße ein Papier von der Rolle ab und lege es vor dem Wickeln als aller oberste Schicht auf die Frottee-Einlage mit in die Innenwindel. Der Stuhl kann anschließend einfach zusammen mit dem Papier-Vlies über den Hausmüll oder den Windel-Eimer entsorgt werden. Entgegen der Herstellerhinweise bitte nicht über die Toilette entsorgen, diese kann sonst verstopfen.


  • Liner: legst Du genau wie das Windel-Vlies auf die Frottee-Einlage. Ist die Windel voll, nimmst du den Liner und schüttelst ihn über der Toilette oder dem Windel-Eimer aus.


  • mit Klopapier aus der Windel entnehmen und über die Toilette entsorgen.


Der Kreativität sind hier jedoch keine Grenzen gesetzt!


Lagern & Waschen

Stoffwindeln waschen Wind'l fürs Kind'l StoffWindel

Saugeinlagen

  • in den Wetbag (max. 4 Tage)
  • waschbar bei 60 Grad
  • Waschpulver und bei besonders kalkhaltigem Wasser zusätzlich  Enthärter/Milchsäure hinzugeben
  • Trockner erlaubt


Innenwindel

  • in den Wetbag zu den Saugeinlagen oder zur normalen 40 Grad-Wäsche (je nach Verschmutzungsgrad)
  • waschbar bei 60 Grad
  • Waschpulver oder Color-Waschmittel
  • wegen der Beschichtung nicht im Trockner oder auf der Heizung trocknen
  • trocknet schnell auf der Leine


Wetbag

  • waschbar bei 60 Grad
  • Waschpulver oder Colour-Waschmittel
  • wegen der Beschichtung nicht im Trockner oder auf der Heizung trocknen
  • trocknet schnell auf der Leine


Außenwindel

  • bei der normalen Buntwäsche lagern
  • vorbehandeln mit Gallseife möglich
  • bei 30 Grad Schonwaschgang mit der Buntwäsche waschen
  • bei sehr starker Verschmutzung gelegentliche 40-60 Grad Schonwaschgang möglich, jedoch können Farben bleichen und Bündchen ausleiern
  • Colour-Waschmittel
  • Trockner nicht empfohlen
  • trocknet schnell auf der Leine



Wichtig: alles was mit Wasser in Kontakt war (z.B. Waschlappen), bitte getrennt von den dreckigen Saugeinlagen & Innenwindeln lagern, da sich sonst strenge Gerüche im Wetbag entwickeln! 


Richtig Waschen

kleine Infothek für die richtige Hygiene

Vorwäsche

Für die dreckigen Saugeinlagen empfehle ich ein Wasch-Programm mit "Vorwäsche" zu wählen. Hier werden alle Auscheidungs-Rückstände ausgewaschen und abgepumpt, bevor die Saugeinlagen mit dem Waschmittel sauber gewaschen werden. Gebe dafür kein extra Waschmittel in das Vorwäsche-Fach.
BEACHTE: Muttermilch-Stuhl ist wasserlöslich und kann somit in die Waschmaschine. Ab Beikost ist der Stuhl nicht mehr wasserlöslich und gehört in die Toilette oder den Windel-Eimer.


Sauerstoffbleiche

Ein Anteil an Sauerstoffbleiche ist meist im Waschpulver enthalten. Wenn gelbe Flecken auch nach der Wäsche noch auf den Saugeinlagen sichtbar sein sollten, kannst Du im nächsten Waschgang zusätzliche Sauerstoffbleiche zum Waschmittel geben. Sauerstoffbleiche wirkt zudem desinfizierend. Hinweise des Herstellers zur Dosierung und Anwendung bitte beachten. Sauerstoffbleiche gibt es im Drogeriemarkt zu kaufen.


Waschmittel

Waschmittel gibt es in verschiedenen Formen: Pulver, Flüssig, Nuss...

Ich empfehle für die Saugeinlagen ein parfümfreies Vollwaschpulver zu verwenden. Es ist sanft zur Haut Deines Babys, schont die Umwelt und die Einlagen. Aus dem gleichen Grund empfehle ich auch auf Weichspüler zu verzichten.
Für die Außenwindeln empfehle ich ein normales Colour-Waschmittel, damit die Farben nicht so schnell ausbleichen. Denn im Vollwaschpulver ist Sauerstoffbleiche enthalten. Colour-Waschmittel gibt es in flüssiger und Pulver-Form. 
Die Innenwindeln, bzw. der PUL-Stoff kann mit Waschpulver oder Colour-Waschmittel gewaschen werden. 
Waschnüsse eignen sich nicht zum Waschen von Windeln. 


Milchsäure, Enthärter und Hygienereiniger

In Gegenden mit besonders hartem, also kalkhaltigem Wasser - wie z.B. München, empfehle ich zusätzlich zum Waschmittel etwas Enthärter oder Milchsäure zu geben. Enthärter ist pulvrig und gibt es im Drogerimarkt. Milchsäure ist flüssig (Vorsicht: stark ätzend!) und habe ich bisher nur in Online-Shops entdeckt. Milchsäure eignet sich zudem zur Tiefenreinigung ("strippen") verkalkter und stinkender Saugeinlagen. Hierzu werden die Saugeinlagen in einem Eimer mit einer Milchsäure-Lösung (20-30ml auf 1 Eimer warmes Wasser) über 2-3 Std. eingelegt. Anschließend normal waschen. Hygienereiniger eignet sich ebenfalls, falls die Saugeinlagen einmal trotz Wäsche müffeln.
Bei allen Produkten bitte die Dosierung sowie die Anwendungs- und Warnhinweise der Hersteller beachten.